Schwede Coburg und das Reiterdenkmal

Aus den Erzählungen meiner Mutter, Gisela Kracht, geb Vierkant:

In der Nazi-Zeit wurde  nach den ersten schweren Luftangriffen auf Stettin am Reiterdenkmal für Kaiser Willhelm II von aufgebrachten Bürgern ein Schild mit folgender Inschrift angebracht:

Lieber Willhelm, steig’ hernieder
und regiere Du uns wieder.
Lass’ in diesen schweren Zeiten
lieber Schwede-Coburg reiten!

Franz Schwede-Coburg (ursprünglich Franz Schwede) war seit dem 20.7.1934 “Gauleiter” von Pommern. Er begann seine “Parteikarriere” in Coburg, wofür er später von dem NS-Regime den Namen “Schwede-Coburg” erhielt.

Das Denkmal war das  “Willhelmsdenkmal” oder auch “Kriegs- und Kaiserdenkmal” in Stettin, geschaffen von Prof. Carl Hilgers.

Luftangriffe auf Stettin werden berichtet für 20./21.4.1943,  17.8.1944, 5./6.1.1944

Recherchen in Internet ergeben das Schilder solcher Aufschrift an mehreren Orten in Deutschland als Ausdruck des Protestes an Reiterstandbildern angebracht wurden.

 

Outlook-Inhalte bei Firmenwechsel retten

Meine Problemstellung

Wer kennt das nicht: man wechselt die Firma und schon ist das was man bis dahin in Outlook gemacht hat weg. Aus praktischen Gründen hatte ich auch meine privaten Termine und Kontakte im Firmen-Outlook verwaltet, so dass ich das nun trennen muss und irgenwie in die Zukunft retten muss.

Der Exchange-Server der Firma ist weg. Was kann ich nun mit den Outlook-PST-Dateien machen?

Ich habe in meinen Alt-Outlook folgendes:

  1. E-Mails (ggf. mit Attachments)
  2. Adressbücher (Kontakte) mit E-Mail-Adressen, Telefonnummern und Notizen zum Kontakt (teilweise auch Foto).
  3. Kalender: Termine und Teilnehmer sowie teilweise Attachments

Ich möchte alle diese Informationen auch in Zukunft weiter aktiv verwenden. Das ist klar bei Adressbüchern (Kontakten) aber auch Kalender und E-Mails sind machmal wichtig wenn man recherchieren möchte, wann man eigentlich was mal gemacht hat. Auch können Attachments (Dokumente, die mit E-Mails oder Terminen gekommen sind) noch wertvoll für die Zukunft sein.

Meine Anforderungen an eine Lösung

Ich möchte also alle diese wertvollen Informationen auch in Zukunft verfügbar haben und zwar sowohl auf allen Geräten also dem privaten PC  als auch mobil auf iPhone und iPad.

Dabei sollen die Daten nicht in Kopien auf den verschiedenen Geräten liegen, sondern an einer “zentralen” Stelle liegen, dort ggf. aktualisiert werden und von allen Geräten zugreifbar sein.

Der “Alt-Bestand” an E-Mails, Kontakten und Kalender soll möglicht genauso zugreifbar sein, wie der aktuelle “Neu-Bestand”, denn das Leben geht ja weiter und es entstehen schnell wieder neue Kontakte, neue Termine und natürlich sofort wieder neue E-Mails.

Ich möchte den “Alt-Bestand” möglicht einfach und möglicht so wie den “Neu-Bestand” durchsuchen/recherchieren können. Also z.B. mit meiner Desktop-Suchmaschine X1.

Meine E-Mails, Kontakte und Kalender müssen unabängig von Firmen oder Providern bei mir gesichert werden und schnell bei Firmenwechsel oder Providerwechsel wieder im Original verfügbar sein.

Die Lösung: Erste Massnahmen

  1. Man rettet alles in Form von Outlook-PST-Dateien.
  2. Wenn man in der alten Firma in Outlook gearbeitet hat, ist es sinnvoll, sich danach auch auf dem privaten Computer Outlook zu installieren.
  3. Mit Hilfe von Outlook schafft man Ordnung in den PST-Dateien: Trennen Privat / Firma. Trennen Frima-1 / Firma-3 / Firma-3  /

Die Lösung: Zukünftige Server für E-Mail, Kontakte und Kalender

Die Frage der Server kann für E-Mail, Kalender und Kontakte unterschiedlich aussehen. Ich möchte ja kostengünstigen Lösungen haben, die den unterschiedlichen Anforderungen genügen.

Beispielsweise ist die “Update-Rate” bei  meinen privaten E-Mails hoch (ca. 20-30 pro Tag), bei den Kontakten sehr niedrig (ca. 1 pro Monat) und bei den Kalender-Terminen “mittel” (ca. 1 pro Tag).

Deshalb ist die Idee, als E-Mail-Server einen externen Provider zu nehmen aber Kalender-Server und Kontakte-Server in Eigenregie selbst zu realisieren.

E-Mail-Server

Der E-Mail-Server muss IMAP unterstützen, dann kann ich sowohl von iPhone und iPad als auch vom PC (mit geeignetem Mail-Client z.B. Thunderbird o.a.) darauf zugreifen.

Ich habe als erstes mit der Telekom angefangen, die ja sogar integrierte E-Mail-, Kontakte- und Kalender-Lösungen anbietet (ActiveSync, Exchange-Server).

Später habe ich mich aber gegen die Telekom entschieden (Bindung, Kosten bei größerem Volumen) und bin mit meiner E-Mail zu Strato gegangen. Dort habe ich in meinem Strato-Paket  5 GB E-Mail-Space pro E-Mail-Account.  Das reicht fürs erste…

Für eine Archivierung der IMAP-E-Mail auf einem eigenen Server versuche ich es mit “Hamster”  – jetzt habe ich “hMailServer” auf meinem WHS2011 zum Laufen bekommen. Das ist wohl die robustere Lösung….

Kontakte-Server

Da der Zugriff von iPhone und iPad möglich sein muss, kommt entweder ein Exchange-Server (ActiveSync) oder ein CardDAV-Server in Frage.

Einen eigenen Exchange-Server möchte ich nicht betreiben. Also gehe ich auf CardDAV, was sowieso für iPhone und iPad ideal ist.

Auf meinem Windows Home Server installiere ich als CardDAV-Server Baikal  und als Alternative auch OwnCloud.

Der Zugriff und die Synchronisation von iPhone bzw. iPad ist zuhause über WLAN ins eigene Netz problemlos. Von ausser Haus ist eine Synchronisation eigentlich nicht erforderlich wegen der geringen Update-Rate. Wenn es unbedingt sein muss, ist Zugriff/Synchronisation über VPN auf die häusliche Fritzbox 7390  leicht möglich.

Kalender-Server

Da der Zugriff von iPhone und iPad möglich sein muss, kommt entweder ein Exchange-Server (ActiveSync) oder ein CalDAV-Server in Frage.

Einen eigenen Exchange-Server möchte ich nicht betreiben. Also gehe ich auf CalDAV, was sowieso für iPhone und iPad ideal ist.

Auf meinem Windows Home Server installiere ich als CalDAV-Server Baikal  und als Alternative auch OwnCloud.
Der Zugriff und die Synchronisation von iPhone bzw. iPad ist zuhause über WLAN ins eigene Netz problemlos. Von ausser Haus ist eine Synchronisation eigentlich nicht erforderlich wegen der geringen Update-Rate. Wenn es unbedingt sein muss, ist Zugriff/Synchronisation über VPN und die häusliche Fritzbox 7390  leicht möglich.

Die Lösung: Zukünftige Clients für E-Mail, Kontakte und Kalender

Mit iPhone und iPad können die Konten für E-Mail, Kontakte und Kalender nun direkt konfiguriert werden (Einstellungen ….).

Allerdings muss man bein Konfigurieren aufpassen, da für iOS  (iPhone und iPad) eine kleine Besonderheit gilt:

OwnCloud CalDAV URL   “normal:”   proliant:port/owncloud/remote.php/caldav/calendars/userid/
OwnCloud CalDAV URL “iOS”:           proliant:port/owncloud/remote.php/caldav/principals/userid/

Baikal    CalDAV URL:     proliant:port/cal.php/principals/userid/

Für meine Windows-Computer ist die Wahl einer Client-Software nicht ganz so offensichtlich.  Auch die Eignung für eine Desktop-Suchmaschine soll berücksichtigt werden.
In die engere Wahl gezogen habe ich:

  1. Outlook
  2. Thunderbird
  3. eM Client

Outlook kostet. Ich habe zur Zeit Outlook 2007 im Einsatz. Das kann CardDAV und CalDAV nicht “out of the box”. Es  gibt im Prinzip Plugins, die das leisten, aber nicht für Outlook 2007. Outlook zurückgestellt.

Thunderbird ist ein schöner Open-Source E-Mail-Client, der aber CalDAV ebenfalls nicht “out of the box” kann. Mit dem Thunderbird-AddOn “Lightning” wird ein CalDAV-fähiger Kalender geliefert. Ich hatte aber Probleme, damit auf meine Baikal-Kalender zuzugreifen.  Thunderbird/Lightning zurückgestellt.

eM Client ist zwar kostenpflichtig, ist aber ein E-Mail-Client mit CardDAV und CalDav Funktionalität “out of the box”. Dies ist zur Zeit meine erste Wahl, da auch die “Fummeleien” bei der Datenmigration (s.u.) mit eM Client gut möglich sind.

Die Lösung: Datenmigration

Die Daten aus den sichergestellten Outlook-PST-Dateien (s.o.) will ich nun in die auserkorenen Server für E-Mail, Kontankte und Kalender übernehmen.

Datenmigration E-Mail

xxx

Datenmigration Kontakte

xxx

Datenmigration Kalender

Mein erster Gedanke war, die Kalender-Termine aus Outlook im ICS-Format  (Offener Standard)  zu exportieren, diese ICS-Dateien als Datensicherung aufzubewahren und als Datenmigration mit dem Client zu importieren. Leider sagt mein Outlook 2007 dabei ab und zu, dass es einige Attachments von Terminen so nicht exportieren kann.  Das ist inakzeptabel.

Glücklicherweise hat  eM Client eine gute Import-Funktion, bei der man gezielt eine Outlook-PST-Datei auswählen kann und innerhalb der PST-Datei dann auch noch die Outlook-Ordner auswählen kann, die man importieren will. Als Ziel des Imports kann man im eM Client am einfachsten einen “Lokalen Ordner” angeben und dann später das in einen Ordner eines CalDAV-Kontos verschieben….

 

 

Yahoo! Messenger v11 lässt sich nicht installieren

Das Problem

Bei einem neu-aufgesetzten Win7-System muss ich nun die Software neu-installieren, an die sich der Benutzer gewöhnt hat. Dazu gehört der schöne Yahoo! Messenger.

Ich lade mir aus dem Internet die neueste Version des Yahoo Messenger herunter (Version 11) von  http://de.messenger.yahoo.com/download/ .

Dann starte ich  die Installation. Ergebnis Abbruch der Installation mit einer Fehlermeldung:

Yahoo! Messenger kann Daten, die für die Installation erforderlich sind, nicht herunterladen. Überprüfen Sie die Einstellungen ihrer Firewall und versuchen Sie es noch einmal.

Lösungsvorschläge

Eine Google-Suche empfiehlt folgende Maßnahmen  (von   de.hilfe.yahoo.com ):

Vorschlag 1

  1. Aktualisieren Sie Ihren Windows Installer-Dienst unter: http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=120486
  2. Klicken Sie auf dieser Seite neben einer der folgenden Dateien auf Download:

Vorschlag 2

Die Datei msgr11de.exe ist kein Fullinstaller. Sie lädt Dateien aus dem Internet. Das klappt nicht. Kommt ‘ne Meldung: Stellen Sie ihre Firewall ein.

Deshalb wird vogeschlagen ein sog. “Standalone” Installationprogramm herunter zu laden:

Laden Sie das Yahoo Messenger-Standalone-Installationsprogramm herunter und führen Sie es aus.

Vorschlag 3

Falls das Problem weiterhin auftritt, führen Sie das Installationsprogramm im Kompatibilitätsmodus aus:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Standalone-Installationsprogramm für Yahoo Messenger und wählen Sie Eigenschaften.
  2. Wählen Sie das Register Kompatibilität.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Programm im Kompatibilitätsmodus ausführen.
  4. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü und wählen Sie Windows XP Service Pack 2.
  5. Aktivieren Sie Als Administrator ausführen.
  6. Klicken Sie aufOK.
  7. Doppelklicken Sie auf das Standalone-Installationsprogramm von Messenger, um es auszuführen.

Vorschlag 4

Deaktivieren Sie temporär Ihre Antivirus- oder Spyware-Programme, weil diese versuchen könnten, die Installation zu verhindern.
– Sie müssen die Antivirus- und Spyware-Programme wieder aktivieren, wenn Sie das Programm erfolgreich heruntergeladen haben.

Vorschlag 5

Ältere Versionen:    http://www.oldversion.com.de/windows/yahoo-messenger/      (Ich habe 8.1.0.421)

Meine Lösung

Bei mir hat Vorschlag 2  (der Full-Installer) zunächst geholfen. Damit konnte ich den Yahoo-Messenger 11.5  erst einmal erfolgreich installieren.

Allerdings funktionierte dann das Anmelden mit meinen Yahoo-Account-Daten nicht. Das dauerte ganz lange und schließlich erschien die Fehlermeldung:

“Anmeldung bei Yahoo Messenger nicht möglich. Stellen Sie sicher, dass Ihr Computer mit dem Internet verbunden ist……”

Da ich in der Tat kürzlich Probleme mit der Internetverbindung hatte, weil da irgendeine komische Proxy-Einstellung gesetzt war, kontrolliere ich die Proxies:

–  Im Internet Explorer:   steht auf “No Proxy”   also OK

– Im Firefox:  steht auf “No Proxy”  also OK

– In der Systemsteuerung -> Netzwerk und Internet ->  Internet Optionen  ->  Verbindungen -> LAN-Einstellungen  -> Proxyserver

Und siehe da, dort war ein Häkchen gesetzt, was da nicht hingehört. Häkchen weggenommen, Klick auf OK,  Klick auf OK   und schon hat alles funktioniert.

Verdacht: Die Proxy-Einstellungen waren vermutlich durch die Schad-Software Wajam  ( “Internet Enhancer“)   vor einigen Tagen verbogen worden…..

Mozilla Firefox v28 ändern von Englisch auf Deutsch

Ich liebe den Mozilla Firefox Version 28 und möchte nicht die neueren Versionen haben, weil ich deren Oberfläche nicht mag.

Problem Nr 1:

Nach dem Installieren des Firefox v28  wird automatisch erkannt, dass diese Version nicht die neueste ist, und sofort ein Update gestartet.

Lösung Nr.1

Bei der Installation sollte “customized” gewählt werden und dann die angebotene Installation des “Maintenance Service” abgewählt werden.
Ausserdem bei den Firefox-Einstellungen (Menü Extras Einstellungen Erweitert Update) den Radio-Button “Nicht nach Updates suchen” anklicken.

Problem Nr. 2

Ich habe leider die englische Version von Firefox v28 intsalliert. Mein betreuter Benutzer möchte aber lieber den Firefox in DEUTSCH haben.

Lösung Nr.2

Man findet schnell, dass man die Firefox-Sprache umstellen kann, indem man auf die URL “about:config” geht und dort nach der Zeile “general.useragent.locale” sucht. Da klickt man mit der rechten Maustaste drauf und wählt bearbeiten und kann die Einstellung von “en-GB” ändern auf “de” – und speichern. Nach einem Neustart von Firefox ist die deutsche “Locale” auch aktiv. Aber das ganze nutzt noch nichts, denn das Umschalten der “Locale” geht ins Leere, solange man nicht auch das deutsche Sprachpaket für Firefox installiert hat.

Man findet die Firefox-Sprachpakete (de.xpi, en-US.xpi, etc.)  unter:  http://releases.mozilla.org/pub/mozilla.org/firefox/releases/latest-8.0/win32/xpi

Leider lässt sich dieses “neueste” Sprachpaket de.xpi aber nicht unter Firefox v28 installieren. Ich muss also das zu Firefox v28 passende Sprachpaket herunterladen. Das finde ich unter  http://releases.mozilla.org/pub/mozilla.org/firefox/releases/28.0/win32/xpi

 

Der gewisse Kniff

Quelle: http://www.prisma-online.de/tv/film.html?mid=1964_der_gewisse_kniff

(The Knack… And How To Get It)

Sehenswert

Komödie, Großbritannien 1964, Regie: Richard Lester, Buch: Charles Wood, Kamera: David Watkin, Musik: John Barry, Produzent: Oscar Lewenstein. Mit: Rita Tushingham, Michael Crawford, Ray Brooks, Donal Donnelly, William Dexter, John Bluthal, Jacqueline Bisset.

¿T?

Der verklemmte Lehrer Colin beobachtet seinen Mieter und Freund Tolen mit Neid und Bewunderung. Der aufdringliche Playboy stürzt sich von einer Liebesaffäre in die nächste. Colin bittet ihn schließlich um Nachhilfe in Sachen Flirt. Tolen rät ihm erst einmal zur Beschaffung des wichtigsten Requisits – eines großen Bettes! Colin und sein Mitbewohner, der Maler Tom, finden bald ein entsprechendes Modell auf dem Schrottplatz. Als sie es mühsam nach Hause rollen, begegnen sie der naiven Provinzschönheit Nancy, die auf der Suche nach dem Verein christlicher junger Mädchen ist. Ein willkommenes Opfer? Dies ist eine der besten Komödien, die je in England gedreht wurden. Denn hier jagt ein Gag den nächsten. “Beatles”-Regisseur Richard Lester schuf eine absolut witzige und turbulente Komödie über das “Swinging London” der Sixties. Das Werk erhielt 1965 in Cannes die Goldene Palme.

La Marseillaise

Allons enfants de la Patrie,
Le jour de gloire est arrivé !
Contre nous de la tyrannie,
L’étendard sanglant est levé. (bis)
Entendez-vous dans les campagnes
Mugir ces féroces soldats ?
Ils viennent jusque dans nos bras
Égorger nos fils, nos compagnes !

Aux armes, citoyens !
Formez vos bataillons !

Marchons, marchons !

Qu’un sang impur

Abreuve nos sillons !

Aux armes, citoyens !
Formons nos bataillons !

Marchons, marchons !

Qu’un sang impur

Abreuve nos sillons !

Corporate Performance Management (CPM)

Corporate Performance Management (CPM)

includes

  • the processes used to manage corporate performance (such as strategy formulation, budgeting and forecasting);
  • the methodologies that drive some of the processes (such as the balanced scorecard or value-based management);
  • and the metrics used to measure performance against strategic and operational performance goals.

However, CPM also comprises a series of analytical applications that provide the functionality to support these processes, methodologies and metrics, targeted at strategic users and corporate level decision making.
Main functionalities that CPM applications should deliver:
– Budgeting, Planning, Forecasting
– Profitability Modeling and Optimization

– Scorecards

– Financial consolidation
– Statutory and Financial Reporting

Source: Nigel Rayner: Corporate Performance Management Applications Explained, G00130282, 2005-10-04

Lili Marlene

Norbert Schultze – Hans Leip
HANS LEIP (22.9.1893 – 6.6.1983)

[English Version]

Outside the barracks, by the corner light,
I’ll always stand and wait for you at night,
we will create a world for two,
I’ll wait for you the whole night through,
for you, Lili Marleen,
for you, Lili Marleen.

Bugle tonight don’t play the call to arms,
I want another evening with her charms,
then we will say goodbye and part,
I’ll always keep you in my heart,
with me, Lili Marleen,
with me, Lili Marleen.

Give me a rose to show how much you care,
tie to the stem a lock of golden hair,
surely tomorrow you’ll feel blue,
but then will come a love that’s new,
for you, Lili Marleen,
for you, Lili Marleen.

When we are marching in the mud and cold,
and when my pack seems more than I can hold,
my love for you renews my might,
I’m warm again, my pack is light,
it’s you, Lili Marleen,
it’s you, Lili Marleen.

[German Version]

Vor der Kaserne vor dem grossen Tor
Stand eine Laterne und steht sie noch davor
Dort wollen wir uns wiedersehn
Bei der Laterne woll’n wir steh’n
Wie einst Lili Marleen
Wie einst Lili Marleen

Uns’re beiden Schatten sah’n wie einer aus
Dass wir lieb uns hatten dass sah man gleich daraus
Und alle Leute soll’n es sehn
Wenn wir bei der Laterne steh’n
Wie einst Lili Marleen
Wie einst Lili Marleen

Deine Schritte kennt sie, deinen schönen Gang
Alle Abend brennt sie doch mich vergass sie lang
Und sollte mir ein Leid gescheh’n
Wer wird bei der Laterne steh’n
Mit dir Lili Marleen
Mit dir Lili Marleen

Mit dir Lili Marleen
Mit dir Lili Marleen

Aus dem stillen Raume, aus der Erde Grund
Hebt sich wie im Traume dein verliebter Mund
Wenn sich die späten Nebel dreh’n
Wer wird bei der Laterne steh’n
Mit dir Lili Marleen
Mit dir Lili Marleen

Wenn sich die späten Nebel dreh’n
Wer wird bei der Laterne steh’n
Mit dir Lili Marleen
Mit dir Lili Marleen

Englische Vokabeln

EnglischeVokabeln

Englisch Deutsch Erläuterung
agility Veränderungsfähigkeit auch: Mobilität, Wendigkeit,…
asset Besitzgegenstand, Anlage Fin: Vermögenswert, Wertgegenstand,..
awareness Bewusstsein
blueprint Konstruktionszeichnung
boiler plate ????????????
buying center wen soll der Vertrieb angehen?
CAGR mittleres jährliches Wachstum Compound Annual Growth Rate CAGR
City Planning Bebauungsplan Als übergeordneter Plan für Einzelvorhaben .. EnterpriseArchitecture
compliance Übereinstimmung Einhalten von Vorschriften
conotation Nebenbedeutung
constituents Bestandteile, Beteiligte e.g. key constituents
contingency Eventualfall, Notfall,…
delineation Abgrenzung, Beschreibung, genaue Darstellung,…
delivery Erbringung z.B. Value Delivery
deployment Bereitstellung, Einsatz
discretionary xyz kann-xyz non-discretionary xyz = muss-xyz
does that make sense? OK? Antwort: Yes it does!
efficacy Wirkungskraft
enabler
end-to-end durchgehend von Anfang bis Ende
findings Ergebnisse, Befund,… i.S.v. observations, summary of …
fulfillment Auftragserfüllung Ausführung, Erfüllung, Leistung
game plan Schlachtplan, Vorgehensplan to move forward
gaps problems to solve 1. findings, 2. gaps, 3. recomendations
Governance angemessene Unternehmensorganisiation
zur Optimierung der Unternehmensführung
und -kontrolle
corporate governance
hallmark Gütezeichen, Markenzeichen, Echtheitsstempel Feingehaltsstempel
Issue Angelegenheit im Sinne von “Wunder Punkt”
IT Governance siehe Lexikon: IT-Governance
juggernaut Riese, Ungetüm e.g. SAP, Microsoft are juggernauts
legacy Alt-Systeme
limelight Rampenlicht
makes a lot of sense ja
material Unterlagen e.g.; “I send you material on…..” = Unterlagen zu …..
mitigation Milderung, Vorbeugung,…
nobrainer Selbstgänger you do’nt need your brain for that
pain points Juckepunkte
parochial provinzlerisch, kurzsichtig z.B. Kirchtumpolitik
pertinent einschlägig, zur Sache gehörend
pervasive durchdringend pervasive devices: telephones, mobiles, TVs,
PDAs, POS terminals, cash dispensers
pet peeve Lieblings-Ärgerniss favorite problem…
piecemeal stückweise
piggy back Huckepack-…
piggy bank Sparschwein
pivot Drehpunkt
policies grundsätzliche Regelungen z.B. policies and procedures
provide sorgen für, zur Verfügung stellen, bereitstellen
refinement Verfeinerung, Veredlung, Verbesserung z.B. process refinement
replenishment Wiederbeschaffung auch: Nachschub
retainer Anwaltsvorschuss, Halterung,…
roadmap Fahrplan,…
root cause Grund-Ursache die wahre Ursache (Die fünf Warums)
savvy klug
scope creep Wachsender Umfang Projektverfettung, wachsende Begehrlichkeiten
scrutinize hinterfragen eingehend prüfen
shortcommings Mängel
sourcing Beschaffung
stovepiped ofenrohr-artig Mehrere nicht abgestimmte Insellösungen (auch: Silo …)
strategize Strategien schmieden, entwickeln,…
sundries Allerlei, verschiedene Posten
tentative vorläufig e.g. tentative agenda
value proposition Wertbeitrag
vendor Hersteller, Anbieter

— Main.DietrichKracht – 25 May 2004

Loriot: Advent

Loriot: Advent
Es blaut die Nacht, die Sternlein blinken,
Schneeflöcklein leis’ herniedersinken.
Auf Edeltännleins grünem Wipfel
häuft sich ein kleiner weißer Zipfel.
Und dort vom Fenster her durchbricht
den dunklen Tann ein warmes Licht.
Im Forsthaus kniet im Kerzenschimmer
die Försterin im Herrenzimmer.
In dieser wunderschönen Nacht
hat sie den Förster umgebracht.

Er war ihr bei des Heimes Pflege
seit langer Zeit schon sehr im Wege.
So kam sie mit sich überein:
am Niklasabend muß es sein.

Und als das Rehlein ging zur Ruh’,
das Häslein tat die Augen zu,
erlegte sie direkt von vorn
den Gatten über Kimm und Korn.

Vom Knall geweckt rümpft nur der Hase
zwei-, drei-, viermal die Schuppernase
und ruhet weiter süß im Dunkeln,
derweil die Sternlein traulich funkeln.

Und in der guten Stube drinnen
da läuft des Försters Blut von hinnen.
Nun muß die Försterin sich eilen,
den Gatten sauber zu zerteilen.

Schnell hat ihn bis auf die Knochen
nach Waidmanns Sitte aufgebrochen.
Voll Sorgfalt legt sie Glied auf Glied
(was der Gemahl bisher vermied)-,
behält ein Teil Filet zurück
als festtägliches Bratenstück
und packt zum Schluß, es geht auf vier,
die Reste in Geschenkpapier.

Da tönt’s von fern wie Silberschellen,
im Dorfe hört man Hunde bellen.
Wer ist’s, der in so tiefer Nacht
im Schnee noch seine Runde macht?
Knecht Ruprecht kommt mit goldnem Schlitten
auf einem Hirsch herangeritten!

“He, gute Frau, habt ihr noch Sachen,
die armen Menschen Freude machen?”
Des Försters Haus ist tief verschneit,
doch seine Frau steht schon bereit:
“Die sechs Pakete, heil’ger Mann,
‘s ist alles, was ich geben kann.”

Die Silberschellen klingen leise,
Knecht Ruprecht macht sich auf die Reise.
Im Försterhaus die Kerze brennt,
ein Sternlein blinkt – es ist Advent.